Wann und warum müssen Tennisplätze grunderneuert werden?

Eine ausreichende Wasserdurchlässigkeit des Tennenbelags auf Dauer zu sichern, ist das größte Problem der wassergebundenen Decken. Einerseits gehört zum Tennenbelag die Wasserbindung, weil sonst keine ausreichende Scher-, Trittsicherheit und Staubfreiheit zu erreichen ist, anderseits muss die Wasserdurchlässigkeit ausreichend sein, damit Niederschläge schnell genug versickern können.

Ist die Wasserdurchlässigkeit nicht ausreichend, wird der Tennenbelag weich und plastisch bis zur Unbespielbarkeit. Wenn das der Fall ist, muss in der Regel eine Grundüberholung durchgeführt werden. Für weitere Informationen oder Fragen kontaktieren Sie uns per E-mail oder setzen Sie sich mit uns telefonisch in Verbindung.

Gerne sind wir Ihnen bei der Behebung von Problemen mit Ihren Tennisplätzen behilflich.